Pool-Wärmepumpen / Poolheizungen

Funktion einer Pool-Wärmepumpe:

Die Wärmepumpe nutzt die Energie aus der Luft und erwärmt damit das Poolwasser. Ein Wärmetauscher verstärkt hier die Umwandlung damit diese Umwandlung besonders effizient wird.

Unsere Wärmepumpen kann man auf eine gewünschte Wassertemperatur einstellen, sie schaltet sich dann ab, sobald die gewünschte Wärme erreicht wurde. Somit läuft die Pool-Wärmepumpe besonders stromsparend. Eine Möglichkeit der Kühlung bieten wir als Zusatzoption an, somit wird im Sommer eine mögliche Erhitzung des Wassers vermieden und auch ein „kippen“ des Wasserzustandes umgangen.

Ebenso gibt es eine Möglichkeit einer WIFI Übertragung auf das Mobiltelefon (Steuerung per APP).

Einen Vergleich der Pool-Wärmepumpen ist im Voraus sehr wichtig, es spielen Faktoren wie Lautstärke oder auch Stromverbrauch eine große Rolle für welches Modell man sich letztendlich entscheiden wird.

Unsere Pool-Wärmepumpen haben teilweise durch die optimale Inverter Technologie (je nach Modell)  einen COP Wert bis zu 17 COP.

COP  steht für „Coefficient of Performance“ sozusagen den Leistungs-Koeffizienten. Hiermit wird die Effizienz der Wärmepumpe bezeichnet, also „Wie viel Strom benötigt man um wie viel Wärme erzeugen zu können“.

Je höher der COP Wert einer Pool-Wärmepumpe ist, umso weniger Strom wird benötigt.
Natürlich spielen hier auch die Umgebungstemperaturen, Wassertemperatur und Luftfeuchtigkeit eine große Rolle, wie sparsam man gerade seinen Pool erwärmt.

Sehr einfache Montage durch die Zusatz-Option eines Plug & Play Schuko-Steckers

-> Steckerfertiger Anschluss.

Standard: ohne Kabel und Stecker (anschlussfertig).

Die Standard Verrohung/Schlauchanschluss liegt bei 50 mm, jedoch eine Option auf 38 mm oder 32 mm möglich. Hierzu bieten wir Adapter und Kleber an. (Aufpreis bitte erfragen).

Zu beachten wäre, dass die Wärmepumpen genügend Platz haben um die Luft anzuziehen bzw. abzublasen. Idealerweise 0,5 Meter von der Hauswand entfernt und keine Hindernisse an den Ansaug-Seiten, bzw. Gebläse-Seiten, wie in der Herstelleranleitung beschrieben.

Optimale Laufzeit der Wärmepumpen liegt in den Tageszeiten, da hier die Energie aus der Umgebungsluft gezogen wird.  Ein Laufen an kühlen Tagen oder in der Nacht würden den Wirkungsgrad und somit den COP Wert drücken.

Fragen Sie nach unseren aktuellen Modellen an, gerne beraten wir Sie.